Über uns

Vorstand
1.Vorsitzender       Helmut Höper
2.Vorsitzender       Ole Hintz
1.Schriftführer       Christian von Kutzleben  
2.Schriftführerin    Sylvia Höper
1.Kassenwart         Michael Nagel
2.Kassenwart         Jürgen Stiller  
1.Sportwart            Wolf-Dieter Langenhagen  
2.Sportwart            Bernhard von Felbert




Wie alles begann
Im Februar 1964 sitzen sieben Saseler Skat- und Knobelbrüder in dem damals sehr bekannten Tanzlokal „Kratzmann“. Die Idee, einen Schützenverein zu gründen war nicht ganz neu, doch an jenem Abend nahm die einstige Idee konkrete Züge an. Man stöberte in Satzungsunterlagen anderer Schützenvereine, diskutierte und stellte eigene Satzungen auf. Der erste Vorstand war schnell gewählt und somit war am 07. Februar 1964 der Saseler Schützen-Verein gegründet. Noch am selben Abend fand die Gründungsversammlung statt. Der Zulauf interessierter Saseler übertraf alle Erwartungen. 29 Anwesende wurden an diesem Abend als Mitglieder in den Verein aufgenommen. Jetzt tauchte die Frage auf ; Wo schießen wir und mit welchen Waffen ? Ein Raum war schnell gefunden, der leere Tanzsaal mit Bühne im Saseler Dorfkrug, bei dem damaligen Wirt „Schramm“. Eine Vorrichtung aus Holzständern und Planken, bespannt mit alten Teppichen, als Kugelfang wurde gebaut. Alte Luftgewehre vom Dachboden und Leihgaben von anderen Vereinen, waren die ersten Waffen.   

Heute
Der Saseler Schützen-Verein von 1964 e. V. hat, ganz im Sinne seiner Gründer, seine Werte in der Reihenfolge Schießsport - Geselligkeit - Tradition neu geordnet. Vorrangiges Ziel ist nun wieder die Teilnahme an Wettkämpfen mit anderen Vereinen, sowie das Vereinsleben. Um auch jüngeren Schießsportinteressenten einen Anreiz zu bieten, hat der SSV nichtalltägliche Schießsportdisziplinen in sein Programm aufgenommen. Oftmals werden interne Schießsportveranstaltungen genutzt, um das Vereinsleben, auch über die normalen Trainingsabende hinaus, zu vertiefen. Ein Teil dieser Veranstaltungen entstammt der Schützentradition, die zwar nicht im Vordergrund steht, aber auch nicht vernachlässigt werden soll. Um für den Wettkampf gut gerüstet zu sein, stellen einige Schützen ihre Munition selber her. Damit dies möglich ist, wird der Wiederladelehrgang von einigen unserer Mitglieder angeboten. Er steht auch Schützen aus anderen Vereinen offen.



Häufige Fragen:
Wieviel kostet die Aufnahmegebühr, der Mitgliedsbeitrag?

Die Aufnahmegebühr beträgt 100€, im Quartal kostet die Mitgliedschaft 66€.

Kontakt

Kontakt

Jetzt anrufen
  • 040 6083222

Adresse

Route anzeigen
Meiendorfer Mühlenweg 35
22393 Hamburg
Deutschland

Öffnungszeiten

Mo:Geschlossen
Di:Geschlossen
Mi:Geschlossen
Do:19:00–21:00 Uhr
Fr:Geschlossen
Sa:Geschlossen
So:Geschlossen
Angebot anfordern
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.